Gebrauchtwagenbewertung: Kosten

Bei vielen Autohändlern wird die Gebrauchtwagenbewertung kostenlos angeboten, allerdings entsprechen die dort genannten Zahlen nicht immer den tatsächlichen Fakten. Wie teuer ist eine Gebrauchtwagenbewertung?

Geringe Kosten für die Erstellung einer Gebrauchtwagenbewertung


Kostenlose Gebrauchtwagenbewertung für ADAC-Mitglieder.

Die meisten Autofahrer sind Mitglieder des ADAC. Die gelben Engel bieten für ihre Kunden eine kostenlose Gebrauchtwagenbewertung an, diese erfolgt entweder auf Basis von gemachten Angaben oder nach einer persönlichen Inspektion des Fahrzeugs. Doch auch für Nichtmitglieder des ADAC gibt es Mittel und Wege eine günstige Gebrauchtwagenbewertung zu erhalten.




Günstige Gebrauchtwagenbewertung im Internet.


Schwacke und DAT sind die ersten Anlaufstellen wenn es um die Erstellung einer Gebrauchtwagenbewertung geht. Im Internet stehen Rechner zur Verfügung, die anhand der vom Besitzer gemachten Angaben den Wert des Fahrzeugs ermitteln. Die Nutzung dieser Rechner ist kostengünstig, eine schnelle Bewertung ist bereits für weniger als zehn Euro möglich. Beim Verkauf eines Gebrauchtwagen empfiehlt sich jedoch die umfangreiche Gebrauchtwagenbewertung, die Kosten hierfür liegen bei rund 20 Euro.


Je genauer die Angaben, umso genauer der Wert.


Anhand der Gebrauchtwagenbewertung soll der aktuelle Wert eines Fahrzeugs ermittelt werden. Hierbei gilt, je mehr Angaben der Fahrzeugbesitzer machen kann, umso exakter fällt die Gebrauchtwagenbewertung aus. Es nutzt überhaupt nichts, wenn einige Details wie Defekte oder Mängel einfach verschwiegen werden, spätestens beim Autoverkauf werden diese ohnehin entdeckt. Die umfassende Gebrauchtwagenbewertung sollte der Schnellbewertung in jedem Fall vorgezogen werden.